Datenschutzerklärung

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite.

 

Nachfolgend möchten wir Sie informieren, welche Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unserer Webseite zu welchen Zwecken verwendet werden. Ferner möchten wir Sie informieren, welche Daten wir bei einer Bewerbung verarbeiten.

 

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. 

 

§ 1 Personenbezogene Daten

 

Personenbezogene Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 1 DS-GVO sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

 

§ 2 Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (vgl. Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) ist rechtmäßig, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt (vgl. Art. 6 Abs. 1 DS-GVO):

 

 

§ 3 Verantwortliche / Datenschutzbeauftragter

 

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die

 

Retail Operating Company Deutschland GmbH

vertreten durch die Geschäftsführer Moshin Issa, Volker Friedemann, Heiko Thieme und Bernd Böhnke

Ludwig-Erhard-Str. 22

20459 Hamburg

Telefon:            +49 (0) 40 8221 7706 0

E-Mail:             de.roc.recruiting@eurogarages.com

 

Unser Datenschutzbeauftragter ist

 

Herr Christian Schilder

Retail Operating Company Deutschland GmbH

Ludwig-Erhard-Str. 22

20459 Hamburg

Telefon:            +49 (0) 151 5506 9397

E-Mail:             Datenschutz@roc-deutschland.com

 

§ 4 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

 

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten:

 

1.

 

Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

 

·    IP-Adresse

·    Datum und Uhrzeit der Anfrage

·    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

·    jeweils übertragene Datenmenge

·    Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

 

Die genannten Daten werden von uns zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

 

·    Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website

·    Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website

·    Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das entsprechende berechtigte Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden diese erhobenen Daten nicht zu dem Zwecke, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist in Bezug auf die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website dann der Fall, wenn die Sitzung beendet ist.

 

2.

 

Wir verwenden beim Betrieb der Webseite außerdem sog. "Cookies".

 

Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

 

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sitzungsbezogene "Session-Cookies" werden gelöscht, sobald Sie unsere Website wieder verlassen. Permanente Cookies verbleiben hingegen bis zur Löschung durch Ihren Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert.

 

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Beachten Sie aber, dass Sie dann in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen der Webseite vollumfänglich nutzen können.

 

Cookies können notwendig sein, um die "Funktionalität" der Webseite aufrecht zu halten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das entsprechende berechtigte Interesse folgt aus einem sicheren Betrieb unserer Webseite. 

 

Cookies, die dem Zweck der "Analyse" Ihres Verhaltens auf unserer Website dienen, werden nur mit Ihrer Einwilligung gesetzt. Falls wir solche Cookies verwenden, erscheint beim erstmaligen Aufrufen unserer Website ein Cookie-Banner, auf dem Sie der Verwendung von zustimmungspflichtigen Cookies zustimmen können. Sofern Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Cookie-Einstellungen ändern möchten, können Sie diese Änderung auf der Website unter dem Bereich "Cookies" vornehmen.

 

Es folgt eine Aufstellung der verwendeten Cookies.

 

·         PHPSESSID: Session Cookie. Dieser Cookie dient der Identifizierung des Nutzers während der Nutzung unserer Webseite. Dieser Cookie ist für die korrekte Funktionalität der Webseite erforderlich und wird beim Schließen des Browsers gelöscht.

·         REMEMBERME: Persistent Cookie. Dieser Cookie dient zur Wiederherstellung einer abgelaufenen Session und wird nach zwei Wochen gelöscht. 

 

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO erforderlich.

 

§ 5 Bewerbungen

 

Über unsere Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich auf dem elektronischen Wege bei uns zu bewerben.

 

1.

 

Wenn Sie sich als Auszubildende oder Auszubildender bei uns bewerben möchten, haben Sie die Möglichkeit, eine E-Mail an die Adresse de.roc.recruiting@eurogarages.com mit Ihren Bewerbungsunterlagen an uns zu übersenden. Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen außerdem postalisch an uns senden:

 

Retail Operating Company Deutschland GmbH

Ausbildungsabteilung
Ludwig-Erhard-Str. 22

20459 Hamburg 

 

Ihre Angaben werden durch uns selbstverständlich ausschließlich zu dem Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist zunächst Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

 

Kommt es auf Grund Ihrer Bewerbung zum Abschluss eines Ausbildungsvertrags, ist die Rechtsgrundlage sodann § 26 BDSG-neu.

 

Wenn es auf Grund Ihrer Bewerbung nicht zum Abschluss eines Ausbildungsvertrags kommt, werden die mit Ihrer Einwilligung übersandten personenbezogenen Daten grundsätzlich nach maximal sechs Monaten gelöscht. Längere Speicherfristen können sich dadurch ergeben, dass die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind. In diesem Fall erfolgt eine Löschung, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

 

2.

 

Wenn Sie sich als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer bei uns bewerben möchten, haben Sie die Möglichkeit, auf unserer Webseite ein Benutzerkonto anzulegen.

 

Dabei erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten:

 

·         E-Mail Adresse

·         Passwort

·         Anrede

·         Vorname

·         Nachname

·         Telefonnummer (optional)

·         Geburtsdatum

·         Wohnort

 

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Ihren Lebenslauf automatisch aus XING zu importieren, aus einer Datei zu importieren oder diesen manuell einzugeben.

 

Bei der manuellen Eingabe können Sie Ihre Berufserfahrungen und Ihre Ausbildung angeben sowie ein Profilbild hochladen. Ferner können Sie abschließend eine Datei mit den Dateiendungen doc, docx, pdf, rtf, txt, htm, html, png, jpeg, jpg, bmp, xls, xlsx, ppt, pptx, zip, odt hochladen und Ihre Bewerbung an uns absenden.

 

Im Rahmen Ihrer Bewerbung werden durch Ihre Übermittlung an uns sodann regelmäßig weitere personenbezogene Daten (abhängig von Ihren Angaben) verarbeitet. Diese sind z. B. von der jeweiligen Ausschreibung abhängige Zusatzfragen (z. B. Führerschein), der Lebenslauf, Kompetenzen (z. B. MS Office Produkte), Qualifikationen, Auszeichnungen oder Sprachfähigkeiten, Motivationsschreiben. Wir verarbeiten zudem die schriftliche, elektronische Kommunikation, die zwischen Ihnen und uns im Rahmen Ihrer Bewerbung stattfindet. Des Weiteren verarbeiten wir Kommentare und Bewertungen, die im Zuge Ihres Bewerbungsprozesses zu Ihnen verfasst werden. 

 

Ihre Angaben werden durch uns selbstverständlich ausschließlich zu dem Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist zunächst Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

 

Kommt es auf Grund Ihrer Bewerbung zum Abschluss eines Arbeitsvertrags, ist die Rechtsgrundlage sodann § 26 BDSG-neu.

 

Wenn es auf Grund Ihrer Bewerbung nicht zum Abschluss eines Arbeitsvertrags kommt, werden die mit Ihrer Einwilligung übersandten personenbezogenen Daten grundsätzlich nach maximal sechs Monaten gelöscht. Längere Speicherfristen können sich dadurch ergeben, dass die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind. In diesem Fall erfolgt eine Löschung, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

 

§ 6 Keine Weitergabe Ihrer Daten

 

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung oder beim Besuch unserer Webseite erhobenen Daten werden weder veröffentlicht noch unberechtigt, insbesondere also ohne Ihre Einwilligung, an Dritte weitergegeben.

 

Bei der Zurverfügungstellung unserer Services unterstützen uns allerdings Auftragsverarbeiter (vgl. Art. 28 DS-GVO) als IT-Dienstleister und im Rahmen von Hosting-Dienstleistungen. Diese haben Ihre Unternehmenssitze in der Europäischen Union. Unsere Auftragsverarbeiter können im Zuge ihrer Arbeit Zugriff auf Ihre Daten erhalten. Wir haben mit unseren Auftragsverarbeitern schriftliche Verträge abgeschlossen.

 

§ 7 Ihre Rechte

 

Werden personenbezogene Daten von Ihnen im Sinne dieser Datenschutzerklärung verarbeitet, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DS-GVO (vgl. Art. 4 Nr. 1 DS-GVO). Dadurch stehen Ihnen gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu:

 

·         Recht auf Auskunft,

·         Recht auf Berichtigung oder Löschung,

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

·         Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

·         Recht auf Unterrichtung,

·         Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Sie haben gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

 

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,

Klosterwall 6 (Block C)

20095 Hamburg

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2019.

 

Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.roc-karriere.de/datenschutzerklaerung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.